MAN TGA Abschleppwagen

Wie ihr vielleicht wisst, sind neben den amerikanischen Feuerwehr-fahrzeugen auch die Tow Trucks und Wrecker auf der anderen Seite des Atlantiks meine Favoriten. Aber, auch hierzu-lande gibt es Bergefahrzeuge, die sehr ansprechend aussehen und auch leistungsstark sind. Nach meinen beiden Büchern über Tow Trucks und schwere Abschleppwagen in Deutschland habe ich mir gedacht, warum nicht mal einen Abschlepper aus Deutschland als Modell bauen.

Bin dann auf die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug gegangen. Und nicht weit von mir, etwa 15 Minuten mit dem Auto, fand ich diesen MAN TGA mit Empl-Bison Bergeaufbau. Er gehörte einer Spedition in Bad Salzuflen. Der Besitzer erlaubte mir an einigen Samstagen sein Gelände zu betreten um den MAN auszumessen und zu fotografieren, dies musste ich machen, da mir die Firma EMPL aus Österreich keine Zeichnungen zur Verfügung stellen wollte. Von MAN erhielt ich auf Anfrage eine Fahrgestellzeichnung und brauchte somit den Vierachser nicht neu zeichnen, es wäre eine Menge Arbeit gewesen.

Blieb noch die Frage, welchen MAN-Bausatz nehme ich für die Bauteile die ich für den Bau des Modells benötige. Weder von Revell noch von Italeri gab es einen TGA als Modell, die Firma EMEK hatte zwar einen vierachsigen Kipper im Programm, aber nicht mit großem Fahrerhaus, LX-Kabine. Also kaufte ich mir die MAN TGA Sattelzugmaschine, verwendete nur die Kabine davon und baute alles andere komplett neu. Zwar im Maßstab 1:25, aber das war mir egal, baue ich halt ein Modell in dieser Größe. Die Amis besitzen ja auch alle diesen Maßstab.

Dies ist die EMEK-Sattelzugmaschine vom Typ MAN TGA, die ich für meinen Umbau verwende. Der finnische Hersteller hatte sie Originalgetreu nachgebildet, obwohl es sich eigentlich “nur” um ein Kinderspielzueg handelt und für den Sandkasten gedacht war. Fahrgestell, Räder und Achsen, all diese Teile konnte ich nicht gebrauchen, die waren zu simpel dargestellt.

Wer sich den Bau des Abschleppwagen an-sehen möchte, der findet ihn im Wettringer-Modellbauform.